mein holzhaus

fundament

Darauf fußt alles - das Fundament

Sicheren Stand und lang anhaltende Freude an Ihrem Holzhaus von Grund auf – dafür sorgt ein ausreichend dimensioniertes und sachgerecht angelegtes Fundament. Verformungen und Bewegungen von Strukturen gilt es im Bauwesen zu vermeiden.

holzbaustudio übernimmt für Sie und Ihr Gartenhaus gern den Bau des richtigen Fundaments – ausgeführt von erfahrenen Fachkräften. Fragen Sie uns!

Wenn Sie Ihr Gartenhaus aufbauen oder die Anlage des Unterbaus selbst übernehmen möchten, haben wir hier einige hilfreiche Tipps für Sie.

Als Fundament für Ihr Gartenhaus können Sie eine bewehrte Fundamentplatte anfertigen. Das ist allerdings aufwändig und bei einem Holzhaus nicht unbedingt nötig. Alternativen sind das Flächenfundament und das Punktfundament. Diese beiden Varainten sind vergleichsweise einfacher zu realisieren und sorgen bei korrekter Erstellung ebenfalls für sauberen Stand des Hauses.

 

Flächenfundament Typ 1 (für Häuser bis ca. 400x400cm Abmessung)

Aushub 15-20cm tief.

Bringen Sie Schotter (Höhe ca. 10-12cm) ein und verdichten Sie gut, um spätere Bodenveränderungen zu vermeiden.

Bringen Sie Splitt auf (Höhe ca. 3-4cm) und ziehen Sie ihn waagerecht ab.

Legen Sie Gehwegplatten sauber waagerecht ein (Höhe 4-5cm).

 

Flächenfundament Typ 2 (für Häuser ab ca. 400x400cm Abmessung)

Aushub mindestens 20cm tief.

Bringen Sie Schotter ein (ca.7-10cm) und verdichten Sie ihn.

Bringen Sie Splitt ein (3-4cm), waagerecht abziehen.

Legen Sie Pflastersteine (Höhe ca. 6-8cm) sauber waagerecht ein.

Legen Sie einen Betonkeil oder Pflastersteine ringsum, damit das Pflaster nicht abwandern kann.

Punktfundament

Aushub ca. 15cm tief.

Bringen Sie Schotter (Höhe ca. 6cm) ein, gut verdichten.

Bringen Sie Splitt (Höhe ca. 3-4cm) ein, waagerecht abziehen.

Legen Sie Gehwegplatten (Höhe ca. 4-5cm) punktuell sauber waagerecht auf.

Die rechten Winkel messen Sie über die Diagonalen ein (siehe Grafik).

 

 

Grundsätzlich gilt:

  • Aushub etwa 25cm umlaufend größer als die Abmessungen des Hauses!
  • Berücksichtigen Sie die Größen von Anbauten oder Terrassen!
  • Bedenken Sie Leerrohre für Versorgungsleitungen!
  • Um Wasser sauber abzuleiten, sollte das Fundament geringfügig kleiner als die Hausaußenmaße sein.
  • Darüber hinaus empfiehlt sich ein umlaufender Kiesstreifen als Spritzschutz.

 

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und helfen Ihnen gern!

Ihr holzbaustudio:team